MFA CS - Bis zu 50 neue Messwerte in Ihrer MFA - Für Fahrzeuge mit roter MFA+ - suwtec.de - Nachrüstungen & Elektronik für Ihr Fahrzeug!
MFA CS - Bis zu 50 neue Messwerte in Ihrer MFA - Für Fahrzeuge mit roter MFA+

Artikelnummer: 3585

Kategorie: Infotainment und Multimedia


135,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk.
 


Beschreibung

MFA CS - bis zu 50 neue Messwerte in Ihrer MFA für alle VW Fahrzeuge mit roter MFA+

Details:

Mit der MFA CS können Sie sich bis zu 50 neue Messwerte in Ihrer MFA anzeigen lassen.

Neue Messwerte:

Die dargestellten Messwerte richten sich nach der Ausstattung Ihres Fahrzeuges.
So können z.B. die Messwerte der Klimaanlage nur angezeigt werden, wenn auch eine Klimaanlage verbaut ist.

Hier die Messwerte im Einzelnen:

Seite 0: Auswerten des Fehlerspeichers. Die Fehler aller Steuergeräte werden Ihnen hier angezeigt. Allerdings nur für Steuergeräte, die keine eigene kontrolllampe besitzen. (Ein Airbagfehler wird Ihnen also nicht gezeigt, da der Airbag eine eigene Kontrolllampe hat).

Seite 1: Spannung der Starterbatterie
Seite 2: Generatorlast
Seite 3: Motor Drehzahl
Seite 4: Kühlmitteltemperatur (Auch Temperaturen < 0°C werden gezeigt)
Seite 5: Heizkreis Temperatur (Auch Temperaturen < 0°C werden gezeigt)
Seite 6: Druck des Kältemittels der Klimaanlage
Seite 7: Kompressorlast (Klimaanlage) in Nm
Seite 8: Gebläselast in Prozent (Gebläse Innenraum, beim T5 das Gebläse in der Fahrerkabine)
Seite 9: Kühlerlüfter. Mit wiviel Prozent der Kühlerlüfter läuft
Seite 10: Tankinhalt in Litern. Diese Anzeige ist sehr präzise.
Seite 11: vom Fahrer angeforderte Motorleistung in Prozent. (Soll Leistung)
Seite 12: Stellung des Gaspedals (0 (Gaspedal gar nicht getreten) bis 100 (Vollgas))
Seite 13: Verlustleistung in Prozent. Verlustleistung ist die Leistung des Motors, die durch mechanische Reibung (Klimakompressor, eneratr usw.) verloren geht.
Seite 14: Ansaugtemperatur. Die Temperatur der Luft, die der Motor ansaugt.
Seite 15: Stellung der Drosselklappe / Bei Dieselfahzeugen Saugrohrklappe.
Seite 16: Ladedruck des Turboladers. Dieser Wert wird aus dem Motorsteuergerät gelesen. Bei Motortuning werden hier ggf. falsche Werte gezeigt.
Seite 17: Quebeschleunigung des Fahrzeugs in "G"
Seite 18: Gierrate in °/s. Bezeichnet den Wert, mit dem das Fahrzeug seine Richtung ändert.
Seite 19: Bremsdruck in BAR.
Seite 20: Tempeatur Bremse. Dieser Wert wird nicht gemessen, sondern vom Steuergerät Bremse errechnet. Er wird sich im Normalen Betrieb nicht ändern, lediglich nach Vollbremsungen auf Autobahnen.
Seite 21: Beschleunigung des Fahrzeugs in m/s.
Seite 22: Längsbeschleunigung des Fahrzeugs in m/s²
Seite 23: Federung vorn in mm. (Nur in Verbindung mit der automatischen Leuchtweitenkontrolle)
Seite 24: Federung hinten in mm. (Nur in Verbindung mit der automatischen Leuchtweitenkontrolle)   
Seite 25: Verbrauch seit Motorstart auf den Mikroliter genau. Anzeige geht bis Max. 99,5 Liter und wird dann auf 0 zurückgesetzt.
Seite 26: Geschwindigkeit in km/h (die reelle Geschwindigkeit aus dem ABS gelesen)
Seite 27: Geschwindigkeit in MPH (die reelle Geschwindigkeit aus dem ABS gelesen)
Seite 28: Lenkradwinkel in °
Seite 29: Lenkgeschwindigkeit in °/s.
Seite 30: Zustand DPF bei Dieselfahrzeugen. Es wird eine optische und akkustische Warnung gegeben, wenn der DPF gerade in der Regeneration ist.
Seite 31: Steigung der Strasse in Prozent. Ein negativer Wert bedeutet "Gefälle".
Seite 32: Status Zuheizer.
Seite 33: Zustand der elektrischen Wasserpumpe
Seite 34: Zustand Klimakompressor
Seite 35: Temperatur Motoröl. (Auch Temperaturen < 0°C werden gezeigt)
Seite 36: Höheninfo aus dem Motorsteuergerät in mBar.
Seite 37: Höheninfo aus dem GPS Sensor
Seite 38: Maximal gefahrene Geschwindigkeit seit Motorstart.
Seite 39: Schechtweg erkennung.
Seite 40: Ausrichtung des Fahrzeugs. Quasi ein zusätzlicher Kompass.
Seite 41: Ermittelte Gescwindigkeit aus dem GPS Sensor.
Seite 42: Qualität und Zustand des GPS Empfängers.
Seite 43: Erkannter Zündschlüssel
Seite 44: Status der Starterbatterie
Seite 45: Status der evtl. vorhandenen Bordnetzbatterie
Seite 46: Erkannte Regenmenge
Seite 47: Lichtverhältnisse im Innenaum. Es handelt sich um einen Benchmarkwert von 0 (dunkel) bis 255 (hell)
Seite 48: Lichtverhältnisse außen. (Von 0 Lux bis ca. 5000 Lux)

Zusatzfunktion Diebstahlsicherung:
Die MFA CS verfügt zusätzlich über eine Diebstahlsicherung.
Eine Diagnose, und somit das Anlernen neuer Zündschlüssel, wird ohne einen gültigen Zündschlüssel im Zündschloss unterbunden.
Wir haben schon öfters Feedback erhalten, das mit der MFA CS ein Diebstahl verhindert werden konnte.

Sehen Sie die MFA CS in Aktion:



Voraussetzungen für den Betrieb der MFA CS:
1. Fahrzeuge mit rotem MFA Display (Golf 5 Generation)
- Große MFA (Siehe Foto in diesem Angebot)
- Multifunktionslenkrad oder Wippe am Wischerhebel
- Keine Telematik verbaut

Das Fahrzeug muss nach dem Einbau auf "Telematik" codiert werden.

2. Fahrzeuge mit weißem / farbigem MFA Display (Golf 6 Generation)
- Große MFA in weiß oder Farbe (MFA+ oder MFA Premium, bei Skoda: MaxiDot)
- Multifunktionslenkrad
- VW Werksradio / Navi oder Radio eines Drittanbieters, welches die Senderinformationen (z.B. "Bayern 3") in die MFA schreibt.